Wir waren schon immer der Meinung, dass Unternehmen nicht nur an ihren Profil denken sollten, sondern auch eine soziale Verantwortung haben.
Aus diesem Grund haben wir uns einen neuen Partner für unsere IT gesucht und auch gefunden.

Das gemeinnützige IT-Unternehmen ist darauf spezialisiert, ausgemusterte IT-und Mobilgeräte von großen Konzernen und öffentlichen Einrichtungen zu übernehmen und die Daten zertifiziert zu vernichten. Nach gründlicher Reinigung und Aufarbeitung werden die generalüberholten Geräte anschließend in den Shops in Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich oder über die Onlineshops verkauft. AfB-Kunden profitieren von „grünen“ Notebooks in refurbished Business-Qualität mit mindestens 12 Monaten Garantie. Durch die Aufarbeitung gebrauchter Hardware sparen wir Strom und CO2 ein und reduzieren Ressourcenabbau und vermeiden Elektroschrott. Nicht mehr vermarktbare Hardware wird unter höchsten ökologischen und ethischen Standards zerlegt und recycelt, wodurch in Europa neue Rohstoffe hergestellt werden.

Das Besondere an AfB: Alle Arbeitsschritte im Unternehmen sind barrierefrei gestaltet und werden von behinderten und nicht-behinderten Menschen gemeinsam verrichtet. Ziel der AfB-Gruppe ist es, europaweit 500 Menschen mit Behinderung einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz zu geben. An 20 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich, der Slowakei und der Schweiz arbeiten mehr als 440 MitarbeiterInnen, 45% davon mit Behinderung.

Die Erfolgsfaktoren:

Gemeinnützigkeit
Jede Woche neue Top Angebote
Trusted Shops zertifiziert mit sehr gut
Versandkostenfrei nach Deutschland und Österreich
Persönliche Beratung
Große Auswahl an refurbished Notebooks, PCs, Monitoren, Drucker, Server, Smartphones, Software und Hardware-Zubehör
Sichere Bezahlmöglichkeiten: Vorkasse, PayPal und Kreditkarte (Visa und MasterCard) – Kauf auf Rechnung für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.