Neue Produkte im Shop

Diesen Monat haben wir mehrere neue Produkte freigeschaltet. Außerdem kommen neue Farben hinzu.
Das Frauen Premium ist ein perfekter Begleiter bei wechselhaftem Wetter und deshalb ideal für die nasskalte Jahreszeit. Neben den klassischen Tönen Weiß, Schwarz und Navy gibt es das Shirt auch in Bordeauxrot bzw. Grau meliert.

Außerdem sind hinzugekommen:
Eine Brotdose in Pink, Saphirblau, Rot und Royalblau
Das Henley Langarmshirt in Grau, Weiß oder Schwarz
Ein Sofakissen mit Füllung 44 x 44 cm in Sandgrau, Schwarz, Navy oder Naturweiß

Neue Farben

Das Frauen Premium Langarmshirt haben wir schon länger im Sortiment. Neu hinzu kommen die Farben Malve und Bordeauxrot.
Bordeauxrot ist diesen Herbst übrigens eine echte Trendfarbe!

Auch für die Kleinsten unter den Erdenbürgern gibt es ein Farb-Update:
Der Baby Bio-Langarm-Body ist jetzt auch in grau meliert bestellbar.

Passend zur kälteren Jahreszeit ist die Wintermütze jetzt auch in Senfgelb, Burgunderrot oder Rosa erhätlich.

Die Gürteltasche st ab jetzt auch in den trendigen und vor allem sehr knalligen Farben Fuchsia und Limette verfügbar.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Gestalten der neuen Produkte


T-SHIRTS SELBST GESTALTEN


Mit einem Klick auf „personalisieren“, können Sie Ihr komplett eigenes Shirt entwerfen oder unsere Designs als Vorlage verwenden und
z.B. Namen, Jahrgang etc. ergänzen.

Weiterhin steht Ihnen eine große Auswahl an Textilien zur Verfügung.
Sollten wir ein Design z.B. nur auf T-Shirts im Shop anbieten,
können Sie hier ebenfalls über den „personalisieren“ Button eine andere Textilie wählen.

Natürlich ist die Shirtfarbe änderbar und die Größe des Designs kann nach Wunsch angepaßt werden.
Wählen Sie eine andere Druckposition auf Rücken oder Ärmel und erstellen Sie so Ihr komplett individuelles Shirt.

Siebdruck – Transfer

Im Prinzip ist der Siebdruck Transfer eine Zwischenlösung für Drucker die selbst produzieren wollen aber keine eigenen Siebdruckmaschinen haben.
Während beim Siebdruck die Farbe kalt aufgebracht wird und anschließend durch eine Art Heizung trocknet, wird der Transfer nicht auf eine Textilie sondern spiegelverkehrt auf Wachspapier gedruckt und mit einer Leimschicht versehen.
Diese Bogen werden dann an den Drucker verschickt, der diese wie beim Flexdruck mit Hitze und Druck auf das Textil presst.
Dieser auch genannte Platisol Transfer hat in der Regel eine bessere Deckung als der Siebdruck direkt auf das Textil. Ist allerdings auch teuer.
Da auch hier eine Vektorgrafik eingeliefert werden muss ist diese Druckform eine Art Zwischending. Anstatt also kleine Stückzahlen mit Flexfolie zu erstellen, bestellt man mittleren Stückzahlen Transfers um sich das entgittern zu ersparen.
Siebdruck Transfer ist bis 60° meist recht gut waschbar.

Flexdruck – Mythen und Wahrheit

Der Flexdruck ist wohl die meist unterschätzte Druckart in der Branche.
Immer wieder haben wir von Kunden gehört
“ Ach, Sie kleben das nur auf ? Das geht doch so schnell ab „
Genau das Gegenteil ist der Fall. In Sachen Deckkraft und Haltbarkeit gibt es kein besseres Druckverfahren. Denn hier wird eine Kunststoff-Folie die nicht verrottet oder bricht, mit ca. 170° und starkem Druck auf ein Textil gepresst.
Mit gutem Gewissen haben wir unseren Kunden immer versprochen, dass der Druck länger hält als das Shirt. Ein weiterer Vorteil ist die Farbauswahl. Während man im Direktdruck im Prinzip nur aus der CMYK-Palette auswählen kann, stehen beim Foliendruck auch metallische Farben wie gold, silber, reflex silber und diverse Sonderfolien zur Verfügung. Auch leuchtende Farben wie Neon gelb, orange, grün sind eigentlich nur mit Folie zu realisieren. Dabei deckt die Folie den T-Shirt Stoff komplett ab.
Ein satter Farbton entsteht, der weder beim Direktdruck noch beim Siebdruck zu erreichen ist. Wir empfehlen also, hören Sie nicht auf Gerüchte.
In unserem Shop können Sie übrigens im Creator zwischen Direktdruck und Flexdruck wählen.
Unsere Empfehlung:
Besteht ihr Design ausschließlich aus Text, wählen Sie immer Flexdruck